?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Bericht des/der Gemeindedirektors/in und des/der Ratsvorsitzenden  

Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Straßen und Wege Bendestorf
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Bau, Planung, Straßen und Wege Bendestorf Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 08.08.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Makens Huus
Ort:

Die Gemeindedirektorin berichtet,

 

- über die Problematik mit der Ableitung des Oberflächenwassers vor dem Grundstück Arbecksweg 19-21. Obwohl die Sickermulden und die Einlaufschächte regelmäßig, mindestens nach jedem Starkregen kontrolliert und dann bei Bedarf von eingespültem Sediment befreit werden, kommt es auf dem Grundstück immer wieder zu Überflutungen.  Der Einlaufschacht ist an die Oberflächenentwässerung am Kieferneck angeschlossen worden. Die Verbindung zu den Sielen vor dem Grundstück Arbecksweg 19-21 zum Einlaufschacht  wurde vom Bauhof in der Höhe optimiert.

Problematisch sei, dass sowohl der Einlaufschacht als auch die Siele bei starkem Regen von Laub, Kiefernnadeln etc. verstopft werden und dann kein Wasser mehr abführen können. Da die Straßenoberfläche nicht befestigt ist und ein starkes Gefälle aufweist, ist  das mit den zur Verfügung stehenden  Mitteln nicht zu verhindern.

Trotz der beschriebenen Maßnahmen, ständiger Kontrolle und Reinigung der Mulden, Schächte und Einläufe kommt es immer wieder zu Beeinträchtigungen auf dem Grundstück des Anliegers.             

Da die Verwaltung mit "Bordmitteln" die Problematik nicht abstellen kann, wurde das Ing.-Büro Stüvel+Peter mit einer Bestandserfassung /Vermessung beauftragt. U. u. liegen zur nächsten Sitzung des Ausschusses erste Lösungsansätze vor.

 

- es habe ein Ortstermin mit Eigentümern der Gartenstraße 18a+b stattgefunden, da an einer Stelle immer noch Oberflächenwasser "steht". Gemeinsam mit den Eigentümern und Fachleuten soll eine Lösung gesucht werden, um eine Möglichkeit zu Ableitung des  Wassers in die zum  Jahreswechsel gesetzten Siele zu suchen.

 

- dass mit Architekten ein Vorgespräch stattgefunden habe, wegen der möglichen Sanierung des ehemaligen Gasthauses Kurth. Es werden derzeit Lösungen gesucht, für eine Sanierung, möglichst im Rahmen der Festsetzungen des B-Plans und der Orstgestaltungssatzung.