?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Kunstpfad Jesteburg - Platzierung des Kunstwerkes "Spiegel-Cubus"  

Sitzung des Ausschusses für Straßen-, Wege- und Umwelt der Gemeinde Jesteburg
TOP: Ö 9
Gremium: Straßen-, Wege und Umweltausschuss Jesteburg Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 02.05.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:47 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum/Seniorenbegegnungsstätte
Ort: Sandbarg 32 (ehem. Schule), 21266 Jesteburg
VO/GJ/067/18 Kunstpfad Jesteburg - Platzierung des Kunstwerkes "Spiegel-Cubus"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:Siede, Hansjörg
Federführend:Verwaltungsleitung Bearbeiter/-in: Bauer, Stefanie

Frau Ziegert und Frau Witte würden diesen Antrag ablehnen wollen, zumal die Planung Umgestaltung des Spethmann-Platzes zeitlich verschoben wurde.

 

Außerdem stellt Herr Heitmann fest, dass Frau Maschewski von der Gemeinde mit der Realisierung des Kunstpfades beauftragt wurde und die Planung zur künstlerischen Gestaltung des Kunstpfades sowie die Planung für den Bauantrag bis zur Genehmigung bereits viel Zeit in Anspruch genommen hat.

 

Herr Dorn fragt nach der Finanzierung sowie nach dem Eigentum der Fläche.

 

Herr Heitmann erläutert die Wirtschaftsförderung im Bereich Bossardplatz und Spethmann-Platz.

 

Herr Siede empfindet den Ratsbeschluss befremdlich, Frau Maschewski in der Gestaltung des Kunstpfades derart freie Hand zu lassen. Informationen hierzu gab es bisher ausschließlich im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur. An dieser prägenden Stelle im Ort einen 3x3x3m Cubus aufzustellen, widerstrebt ihm.

 

Herr Heitmann verweist auf die Sichtbarmachung des Kunstpfades. Hierbei sind Biotope, Naturschutzbelange u.a. zu berücksichtigen. Die Auswahl des Standorts ist demnach schon sehr eingeschränkt gewesen.

Beschlussvorschlag:

Die Aufstellung von Kunstwerken im Rahmen des Kunstpfades wird rund um das Gebiet des Spethmannplatzes ausgesetzt, bis die Diskussionen um die Umgestaltung des Areals abgeschlossen sind.

Abstimmungsergebnis:

Ja: 1

Nein: 4