?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes 2.02 "Reindorfer Osterberg für die Flurstücke 2/3, 2/9 und 3/39, Flur 4, Gemarkung Itzenbüttel  

Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung der Gemeinde Jesteburg
TOP: Ö 10
Gremium: Bau- und Planungsausschuss Jesteburg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 22.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:07 - 20:06 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum/Seniorenbegegnungsstätte
Ort: Sandbarg 32 (ehem. Schule), 21266 Jesteburg
VO/GJ/054/19 Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes 2.02 "Reindorfer Osterberg für die Flurstücke 2/3, 2/9 und 3/39, Flur 4, Gemarkung Itzenbüttel
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. T. Burmester
2. Der Gemeindedirektor
Aktenzeichen:FB 3- Bur
Federführend:Fachbereich III (Bauen) NN Bearbeiter/-in: Burmester, Thomas

Herr Pansegrau erkundigt sich nach den bestehenden Baugrenzen.

 

Herr Burmester teilt mit, dass der Landkreis dies geprüft habe und der Abstand von 15m zum hinteren Grundstück einzuhalten sei.

Beschlussvorschlag:

Der Verwaltungsausschuss beschließt:

 

Dem Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes 2.02 „Reindorfer Osterberg" zur Überschreitung der zulässigen Grundflächenzahl II um 14 Prozent auf 0,257 für den Bau einer Zuwegung zum geplanten Neubau wird zugestimmt. Die Zuwegung ist in  versickerungsfähigen Betonsteinpflaster oder mit Rasengittersteinen herzustellen.

Abstimmungsergebnis:

Ja: einstimmig