?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Spielplatz Seeveufer: Überprüfung der gemeindlichen Spielplätze auf mögliche Änderung in Wohnbaufläche  

Sitzung des Jugend-, Senioren-, Sport- und Sozialausschusses Jesteburg
TOP: Ö 9
Gremium: Jugend-, Senioren-, Sport- und Sozialausschuss Jesteburg Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 29.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsraum/Seniorenbegegnungsstätte
Ort: Sandbarg 32 (ehem. Schule), 21266 Jesteburg
VO/GJ/058/19 Spielplatz Seeveufer: Überprüfung der gemeindlichen Spielplätze auf mögliche Änderung in Wohnbaufläche
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. K. Henning
2. Der Gemeindedirektor
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Henning, Kristin

Frau Heilmann erläutert die Vorlage.

 

Herr Gedak gibt den Hinweis, dass im Umkreis des Spielplatzes "In der Koppel" derzeit viele ältere Menschen wohnen. In ein paar Jahren wird es dort jedoch einen Wechsel geben und viele junge Menschen/Familien werden zuziehen.

 

Herr Buß hinterfragt, ob man viele Spielplätze dezentral haben möchte. Er führt fort, dass man nicht alles realisieren kann. Entweder es gibt viele kleine Spielplätze oder man reduziert die Anzahl der kleinen Spielplätze und hat einen großen zentralen Spielplatz.

 

Herr Gedak merkt an, dass die Kita Sandbarg den Spielplatz "In der Koppel" ebenfalls regelmäßig nutzt.

 

Frau Heilmann schlägt einen Kompromiss vor:

1. Der Beschlussvorschlag wird ergänzt mit folgendem Wortlaut "sofern es keine andere Finanzierungsmöglichkeit gibt".

2. Eine Teilfläche vom Grundstück des Spielplatzes "In der Koppel" bleibt frei, um noch einen Bolzplatz zu schaffen.

 

Herr Buß ergänzt, dass ein Auftrag erteilt werden sollte, um zu prüfen, wieviel die Veräußerung des Grundstücks finanziell einbringen würde und ob eine Teil- oder die Ganzfläche veräußert werden sollte.

 

Frau Schiro schlägt vor, auch die Möglichkeit des Erbbaurechts zu prüfen.

Beschlussempfehlung:

Der Gemeinderat beschließt, die Verwaltung wird beauftragt, zu überprüfen, ob die Fläche des Spielplatzes "In der Koppel" vermarktet werden und eine Teilfläche frei bleiben kann. Zusätzlich soll die Möglichkeit der Erbpacht geprüft werden. Die Einnahmen aus dem Verkauf oder der Erbpacht sollen der Spielplatzfinanzierung dienen.

 

Abstimmungsergebnis:

Ja: einstimmig