?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Befristete Einstellung einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters in der Jesteburg Touristik  

Sitzung des Gemeinderates Jesteburg
TOP: Ö 19
Gremium: Gemeinderat Jesteburg Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 26.06.2019 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 22:26 Anlass: Sitzung
Raum: Schützenhaus
Ort: Am Alten Moor 10, 21266 Jesteburg
VO/GJ/069/19-01 Befristete Einstellung einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters in der Jesteburg Touristik
   
 
Status:öffentlich  

Frau B. Witte spricht sich gegen eine befristete Einstellung aus, solange nicht feststeht, was mit der TI passieren wird.

 

Herr Börner möchte die Garantie, dass es mit der TI weitergeht, solange nichts anderes besteht.

 

Herr Glaeser stimmt dem zu. und macht folgenden Beschlussvorschlag:

"Der Gemeinderat beschließt, dass die Gemeinde Jesteburg eine auf eineinhalb Jahre befristete Vollzeit-Stelle für Jesteburg Touristik ausschreibt und eine Vertretungskraft einstellt."

 

Herr Siede stellt folgenden Antrag:

Der Gemeinderat beschließt, die Wahrnehmung der freiwillligen Aufgabe "Tourismus" auf ein Minimum zu beschränken bis der Samtgemeinderat eine Entscheidung zur Übernahme des Aufgabenbereiches getroffen hat. Die Verwaltung prüft, welche Aufgaben mit dem bestehenden Peronal erfolgreich bearbeitet werden können. Die "Jesteburg Touristik" in der Lisa Kate wird zum 30.09.2019 geschlossen.

 

Auf Nachfrage von Frau Ziegert bezüglich des Stellenplanes erklärt Herr Heitmann, dass es nur darum geht, die Stelle zu besetzen oder nicht. Arbeitsrechtlich ist der Gemeindedirektor zuständig.

 

Herr Wagner ist gegen die Einstellung einer Vertretung, da nicht bekannt ist, wofür diese eingestellt werden würde. Hier muss noch eine Idee gefunden werden.

 

Herr Jost stimmt Herrn Wagner zu und fragt, warum dieser Punkt auf der Tagesordnung ist.

 

Herr Oertzen erklärt, dass er dem Verwaltungsausschuss die Möglichkeit geben wollte, nochmals darüber zu entscheiden. Ist die Mehrheit dafür, wäre dies eine indirekte Schließung der Touristinformation und muss in öffentlicher Sitzung beraten werden.

 

Frau Schiro erinnert daran, dass es sich um Mutterschutz handelt, die Stelleninhaberin kann ggf. wiederkommen.

 

Frau B. Witte ist dafür, die Abwesenheit zu nutzen und zu klären, wie die Stelleninhaberin ggf. in der Verwaltung eingebunden werden kann.

 

Herr Heitmann erinnert daran, nicht über die Touristinformation zu diskutieren, sondern den Tagesordnungspunkt zu beraten.

 

Den Antrag von Herrn Siede möchte Herr Börner erst in den Fachausschüssen beraten haben.

 

 


Beschluss:

Der Gemeinderat beschließt, die Wahrnehmung der freiwillligen Aufgabe "Tourismus" auf ein Minimum zu beschränken bis der Samtgemeinderat eine Entscheidung zur Übernahme des Aufgabenbereiches getroffen hat. Die Verwaltung prüft, welche Aufgaben mit dem bestehenden Peronal erfolgreich bearbeitet werden können. Die "Jesteburg Touristik" in der Lisa Kate wird zum 30.09.2019 geschlossen.


Abstimmungsergebnis:

Ja: 10

Nein: 9

Enthaltung: 0

 

Ein Ratsmitglied war zum Zeitpunkt der Abstimmung nicht anwesend.