?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Lüllauer Straße - Umsetzung von beidseitigen Schutzstreifen für Radfahrer  

Sitzung des Ausschusses für Straßen-, Wege- und Umwelt der Gemeinde Jesteburg
TOP: Ö 8
Gremium: Straßen-, Wege und Umweltausschuss Jesteburg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 12.02.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 23:18 Anlass: Sitzung
Raum: Heimathaus
Ort: Jesteburg
VO/GJ/153/19 Lüllauer Straße - Umsetzung von beidseitigen Schutzstreifen für Radfahrer
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:UWG Jes!-Fraktion Jesteburg
Federführend:Verwaltungsleitung Bearbeiter/-in: Bauer, Stefanie

Herr Siede erläutert kurz den Inhalt des Antrages. Nach jetzigem Stand wäre es so, dass der Radweg bei der Einmündung "Allerbeeksring" endet und die Radfahrer in dem Bereich die Fahrbahn überqueren müssen um sich gesetzeskonform weiter mit dem Fahrrad auf der "Lüllauer Straße" fortzubewegen. Sinnvoller wäre es, den Radweg bis zum Zebrastreifen "Meiers Weg" zu führen, damit die Radfahrer dort die Fahrbahn überqueren könnnen.

 

Diese Maßnahme sollte im Zusammenhang mit der Neugestaltung des "Großen Kreisels" gesehen werden.

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt, die Verkehrssicherheit für Radfahrer durch beidseitige Schutzstreifen entlang der Lüllauer Straße zwischen der Kreuzung Lüllauer Straße/Hauptstraße/Brückenstraße und dem Beginn des gemeinsamen Geh- und Radweges Richtung Lüllau, zu verbessern. Die Verwaltung wird beauftragt, die Kosten und einen Zeitplan für die Umsetzung dieser Maßnahme zu ermitteln und im SWU-Ausschuss vorzustellen.

 

Abstimmungsergebnis:

Ja: 3

Nein: 1

Enthaltung: 1