?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Auszug - Befreiungvon den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 1.34 "Lüllauer Straße II" für das Flurstück 46/4 der Flur 2 der Gemarkung Jesteburg; hier: Firsthöhe und Geschossigkeit  

Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung der Gemeinde Jesteburg
TOP: Ö 10
Gremium: Bau- und Planungsausschuss Jesteburg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 26.02.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:07 Anlass: Sitzung
Raum: Heimathaus
Ort: Jesteburg
VO/GJ/012/20 Befreiungvon den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 1.34 "Lüllauer Straße II" für das Flurstück 46/4 der Flur 2 der Gemarkung Jesteburg; hier: Firsthöhe und Geschossigkeit
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. J. Reese
2. K. Kirchner
3. Der Gemeindedirektor
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Reese, Julia

Herr Pansegrau ist der Auffassung, dass über den Antrag erst abgestimmt werden kann, wenn der Kaufvertrag geschlossen ist.

 

Herr Burmester weist darauf hin, dass es sich nicht um ein Koppelgeschäft handelt.

 

Nach kurzer Diskussion ergeht folgender

Beschlussvorschlag:

Der Verwaltungsausschuss beschließt:

 

1, Der Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 1.34 „Lüllauer Straße II" für das Flurstück 46/4 der Flur 2 der Gemarkung Jesteburg zur Ausnutzung des gesamten Baufensters mit einer Dreigeschossigkeit und einer Gebäudehöhe von 11 m zuzustimmen.

 

2. Der Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 1.34 „Lüllauer Straße II" für das Flurstück 46/4 der Flur 2 der Gemarkung Jesteburg zur Überschreitung der Baulinie um 50 cm und Unterschreitung der Baulinie um 40 cm zuzustimmen/nicht zuzustimmen.

 

3. Der Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 1.34 „Lüllauer Straße II" für das Flurstück 46/4 der Flur 2 der Gemarkung Jesteburg zur Abweichung von der geschlossenen Bauweise zuzustimmen/nicht zuzustimmen.

 

 

 

Anmerkung der Verwaltung, 26.05.2020:

In der Sitzung vom 13.05.2020 bei TOP 5- "Genehmigung des Protokolls vom 26.02.2020" wurde folgende Änderung für TOP 10 beschlossen: Bei den Beschlussvorschlägen 2 und 3 wurde das Wort "nicht zuzustimmen" gestrichen.

Abstimmungsergebnis zu 1:

Ja: 4

Nein: 1

Enthaltung: 0

 

Abstimmungsergebnis zu 2:

Ja: 4

Nein: 0

Enthaltung: 1

 

Abstimmungsergebnis zu 3:

Ja: einstimmig