?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/SGJ/004/15  

Betreff: Pädagogsicher Mittagstisch Grundschule Jesteburg; hier: Belegung Frühbetreuung 2015/2016
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. J. Reese
2. Der Samtgemeindebürgermeister
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Reese, Julia
Beratungsfolge:
Jugend-, Schul- und Sportausschuss Samtgemeinde Jesteburg Vorberatung
26.02.2015 
Sitzung des Jugend-, Schul- und Sportausschusses der Samtgemeinde Jesteburg ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Entscheidung

Erläuterung:

 

In der Grundschule Jesteburg wird eine Frühbetreuung von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr für 20 Schulkinder angeboten. Derzeit sind alle Plätze voll belegt. Die Betreuung erfolgt von zwei Kräften.

 

Wie in der Nachmittagsbetreuung haben Eltern die Möglichkeit Ihre Kinder zwischen zwei und fünf Tagen für eine Betreuung anzumelden.

 

Zum neuen Schuljahr wechseln nur wenige Kinder aus der Frühbetreuung auf eine weiterführende Schule, sodass ohne Berücksichtigung von neuen Anmeldungen die Tage wie folgt belegt sind:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

18

16

19

16

18

 

 

Zum Stand 09.02.2015 liegen bereits folgende Neuanmeldungen vor:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

6

6

7

7

6

 

Auch hier ist bereits jetzt schon ersichtlich, dass bei einer maximalen Belegung von maximal 20 Kindern nicht allen Eltern ein Platz angeboten werden könnte.

 

Verwaltungsseitig wird empfohlen die Anzahl der Plätze in der Frühbetreuung von 20 auf 30 Plätze zu erhöhen. Hierfür müssten 5 weitere Personalstunden zur Verfügung gestellt werden. Die Mehrkosten ab September bis Dezember 2015 belaufen sich auf 1.500,- €.

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Samtgemeindeausschuss beschließt, ab dem Schuljahr 2015/2016 die Plätze in der Frühbetreuung von insgesamt 20 auf 30 Plätze zu erhöhen. Die zusätzlich anfallenden Personalkosten in Höhe von 1.500,- € werden überplanmäßig r 2015 bereit gestellt.

 

In den Haushalt 2016 wird die Frühbetreuung für 30 Kinder mit einem zusätzliche Betrag in Höhe von 3.500,- € eingeplant.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Mehrkosten September bis Dezember 2015:              1.500,-

Mehrkosten 2016:                                                        3.500,-