?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/GB/085/17  

Betreff: Belegung der Kitas ab dem 01.08.2018: Prognose
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. J. Reese
2. Die Gemeindedirektorin
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Reese, Julia
Beratungsfolge:
Ausschuss für Jugend, Soziales und Schule Vorberatung
24.10.2017 
Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Schule Bendestorf geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Bendestorf Vorberatung
Gemeinderat Bendestorf Entscheidung
12.12.2017 
Sitzung des Gemeinderates Bendestorf zur Kenntnis genommen   

Erläuterung:

 

Mit dieser Vorlage möchten wir Sie über die voraussichtliche Belegungssituation ab dem 01.08.2018 informieren.

 

Zum August 2018 bekommt der Geburtenjahrgang 2015/2016 einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz am Vormittag. Mit Stand vom 06.10.2017 und unter Betrachtung der Orte Bendestorf und Harmstorf besteht dieser Jahrgang aktuell aus 21 Kindern. Von den 21 Kindern besuchen 11 Kinder die Krippe. Kommende Zuzüge können nicht kalkuliert werden.

 

 

Ausgangssituation zum 01.08.2018

 

Im Regelkindergarten haben zum 31.07.2017 insgesamt 33 Kinder den Regelkindergarten verlassen.

Im Sommer 2018 werden demgegenüber voraussichtlich nur 12 Kinder den Kindergarten verlassen. 2019 werden es voraussichtlich wieder 21 Kinder sein, die eingeschult werden.

 

Dies bedeutet, dass ab dem 01.08.2018 12 Plätze nachbelegt werden können, wenn der Kindergarten bis zum Ende des Jahres voll belegt sein sollte.

Drei der 12 Kinder werden derzeit bis 13.00 Uhr, fünf Kinder bis 14 Uhr und vier Kinder bis 17.00 Uhr betreut. Aktuell sind vier Plätze bis 13 Uhr noch nicht belegt und kein weiteres Kind ist angemeldet. Die Gruppen bis 14.00 Uhr und 17.00 Uhr werden im Laufe dieses Jahres voll belegt sein.

 

Im Waldkindergarten werden sieben Kinder im Sommer 2018 eingeschult, es würden also 7 Plätze frei. Drei Anmeldungen liegen derzeit für das Kita-Jahr ab dem 01.08.2018 vor.

 

Prognose nachwachsender Jahrgang (Wechsel aus der Krippe in den Elementarbereich):

 

Bei den blauen Klecksen (Gruppe bis 15 Uhr) aus der Krippe werden bis zum 31.12.2018 insgesamt acht Kinder drei Jahre alt und müssen in den Elementarbereich wechseln. Von 4 Kindern liegt bereits eine Anmeldung für den Kindergarten vor.

 

Bei den roten Klecksen (Gruppe bis 17.00 Uhr) werden bis zum 31.12.2018 insgesamt drei Kinder drei Jahre alt und müssen in den Elementarbereich wechseln. Von einem Kind liegt bereits die Anmeldung für den Kindergarten vor.

 

Meist melden Eltern die identische Betreuungszeit im Elementarbereich an. Also würden aus der Krippe voraussichtlich bereits 11 der insgesamt 12 frei werdenden Plätze belegt werden, allerdings könnten die bisher in Anspruch genommenen Betreuungszeiten nicht erfüllt werden:

 

 

Der Regelkindergarten im Überblick:

 

 

Einschulung 2018

Anmeldungen ab 01.08.2018 (Stand:06.10.2017)

Prognose weiterer

Anmeldungen

Gruppe bis 13 Uhr

3

1

 

Gruppe bis 14 Uhr

5

6

4

Gruppe bis 17 Uhr

4

1

2

Gesamt

12

8

6

 

 

Es zeichnet sich daher ab, dass im kommenden Kita-Jahr ab dem 01.08.2018 der Bedarf an Ganztagsplätzen nicht bedient werden kann. Hinzu kommen Anmeldungen von Kindern, die derzeit nicht die Krippe besuchen und einen Anspruch auf einen Platz erlangen.

 

Verwaltungsseitig kann bereits für den vorhandenen nachwachsenden Jahrgang - je nach freien Plätzen - nur ein Platz in der Gruppe bis 13 Uhr angeboten werden oder im Waldkindergarten.

Sicherlich werden hierdurch nicht die Bedarfe der Eltern zufriedenstellend gedeckt. Allerdings ist wie beschrieben vorerst nur das nächste Kita-Jahr betroffen. Noch nicht berücksichtigt sind dabei Zuzüge.

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Beratungsergebnis

  

 

Finanzielle Auswirkungen:

nicht benannt

 

Anlage/n:

keine

Stammbaum:
VO/GB/085/17   Belegung der Kitas ab dem 01.08.2018: Prognose   Fachbereich II (Bürger + Bauen)   Beschlussvorlage
VO/GB/085/17-01   Belegung der Kitas ab dem 01.08.2018: Prognose   Fachbereich II (Bürger + Bauen)   Beschlussvorlage