?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/GJ/059/18  

Betreff: BEPFLANZUNG UND PFLEGE DER ÖFFENTLICHEN GRÜNFLÄCHEN
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:UWG Jes!-Fraktion Jesteburg
Federführend:Verwaltungsleitung Bearbeiter/-in: Bauer, Stefanie
Beratungsfolge:
Straßen-, Wege und Umweltausschuss Jesteburg Vorberatung
02.05.2018 
Sitzung des Ausschusses für Straßen-, Wege- und Umwelt der Gemeinde Jesteburg geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Jesteburg Information
Gemeinderat Jesteburg Entscheidung
30.05.2018 
Sitzung des Gemeinderates Jesteburg geändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterung:

 

 

Wir wünschen uns, dass Jesteburg sichtbar und konsequent Verantwortung und Vorbildfunktion für den Artenschutz vor Ort übernimmt. Um das zu erreichen, soll die Gemeinde bei der Pflege öffentlicher Flächen auf den Einsatz von Pestiziden verzichten und gemeindeeigene Flächen mit mehrjährigen Stauden bepflanzen, um nachhaltige und ganzjährige Nahrungsangebote und Lebensräume für Tiere zu schaffen bzw. erhalten.

 

ALLRIS net Ratsinformation

Beschlussvorschlag:

1.     Jesteburg verzichtet ab sofort auf allen kommunalen Flächen (Kultur- und Nichtkulturland) auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden (Pflanzenschutzmittel).

2.     Jesteburg initiiert und unterstützt bienen- und insektenfreundliche Blühflächen und Projekte.

3.     Jesteburg verankert bei der Verpachtung kommunaler Flächen für eine landwirtschaftliche Nutzung 
ein Verbot des Einsatzes von Pestiziden im Pachtvertrag.

4.     Jesteburg setzt bei der Pflege von öffentlichen Flächen auf die Anlage und den Erhalt von 
Hecken und Blühflächen als nachhaltige Rückzugsgebiete und ganzjährige Nahrungsangebote für Insekten, Vögel und Säugetiere.

5. Jesteburg informiert Bürger*innen über die Bedeutung von Biodiversität und zeigt gleichzeitig Möglichkeiten zum Schutz von Bestäubern wie Bienen und Wildbienen sowie giftfreie Maßnahmen beim 
Gärtnern auf.

ALLRIS net Ratsinformation

Finanzielle Auswirkungen:
 

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen:
Antrag der UWG Jes! vom 03.04.2018

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Bepflanzung_von_oeffentlichen_Gruenflaechen_2018_04_03.pdf (103 KB)