?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/GJ/059/19  

Betreff: Kindertagesstätten: Schaffung weiterer Krippenplätze
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. K. Henning
2. Der Gemeindedirektor
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Henning, Kristin
Beratungsfolge:
Jugend-, Senioren-, Sport- und Sozialausschuss Jesteburg Vorberatung
29.05.2019 
Sitzung des Jugend-, Senioren-, Sport- und Sozialausschusses Jesteburg geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Jesteburg Vorberatung
Gemeinderat Jesteburg Entscheidung
26.06.2019 
Sitzung des Gemeinderates Jesteburg geändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterung:

In der Vorlage VO/GJ/031/19 wurde bereits über die Aufnahmesituation in den Krippen der Kindertagesstätten berichtet. Es zeigte sich ein Defizit von 24 Plätzen. Es ist zwingend erforderlich, weitere Krippenplätze zu schaffen.

 

Die Kita Seeveufer wäre bereit, weitere Gruppen organisatorisch an die Kita anzubinden. Hierfür bedarf es einer Containerlösung.

 

Für die Umsetzung weiterer Krippenplätze gibt es aus Sicht der Verwaltung zwei Optionen:

 

1. Einrichtung von zwei Krippengruppen

Eine Krippengruppe umfasst maximal 15 Plätze. Je nach Betreuungszeit müssen 3-4 Vollzeitkräfte pro Gruppe eingestellt werden.

 

2. Einrichtung von einer Krippengruppe und einer altersübergreifenden Gruppe

Es besteht die Möglichkeit neben der Einführung einer klassischen Krippengruppe (bis zum 3. Lebensjahr) eine altersübergreifende Gruppe einzuführen. In dieser Gruppe könnten Kinder im Alter zwischen 2-6 Jahren betreut werden. Die Gruppe umfasst max. 25 Plätze. Hierbei ist zu bedenken, dass 1 Krippenplatz doppelt zählt.

 

Bei dieser Variante könnte die bestehende Gruppe „Gelb“ mit 10 Kindern aus der Kita Seeveufer in die Container umziehen. Dies würde die Kindertagesstätte räumlich entlasten. Für eine altersübergreifende Gruppe benötigt man 2 Erzieher, ggf. 3 Erzieher bei vielen Krippenkindern.

 

Aufgrund der größeren Flexibilität und geringeren Kosten wird verwaltungsseitig die 2. Option bevorzugt.

 

Sollten zwei weitere Gruppen an die Kita Seeveufer angebunden werden, ist es für die Kita Seeveufer wichtig, nicht nur eine Abwesenheits-Stellvertretung sondern eine ständige Vertretung einzusetzen.

 

Es wird davon ausgegangen, dass jährlich ein Zuschussbedarf in Höhe von 90.000 € zuzüglich der Gebäudekosten entsteht. Derzeit prüft die Verwaltung einen Standort für eine Containerlösung, weitere Informationen folgen in der Sitzung.

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt die Einrichtung einer Krippengruppe und einer altersübergreifenden Gruppe. Die Container werden auf dem Standort ….errichtet. Die Kosten in Höhe von…. werden überplanmäßig genehmigt. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

nicht benannt

 

Anlage/n:

keine

Stammbaum:
VO/GJ/059/19   Kindertagesstätten: Schaffung weiterer Krippenplätze   Fachbereich II (Bürger + Bauen)   Beschlussvorlage
VO/GJ/059/19-01   Kindertagesstätten: Schaffung weiterer Krippenplätze   Fachbereich I (Finanzen + Internes)   Beschlussvorlage