?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/GJ/064/19  

Betreff: KMU Förderung, Anteil der Gemeinde
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Jesteburg Vorberatung
Gemeinderat Jesteburg Entscheidung
26.06.2019 
Sitzung des Gemeinderates Jesteburg geändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterung:

 

Der Rat der Gemeinde Jesteburg hat in seiner Sitzung am 14.01.2015 beschlossen, die gemeindliche Ko-Finanzierung im Rahmen der KMU-Förderung zu übernehmen. Mit der KMU-Förderung soll die Schaffung von Arbeitsplätzen bei kleinen und mittleren Unternehmen gefördert werden. Der Ratsbeschluss beinhaltet den Vorbehalt, dass die Auszahlung der gemeindlichen Ko-Finanzierung erfolgt, wenn der Rat dem Antrag eines Unternehmens zustimmt.

 

Der Antragsteller Armin Hecht (Rüsselkäfer-Apotheke) hat alle Unterlagen für den KMU-Förderantrag eingereicht. Der beantragte Zuschuss beträgt 29.800 € (26.050 € für die Investition + 1,5 x Arbeitsplatzbonus i.H.v. 2.500 € für den 3. und 3,5. zusätzlichen Arbeitsplatz). Im Falle einer positiven Förderentscheidung ergäbe sich gem. 7.3 der Förderrichtlinie für die Gemeinde Jesteburg ein Anteil an der Förderung in Höhe von 14.900 €

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat beschließt:

 

Die Gemeinde Jesteburg trägt die Ko-Finanzierung in Höhe von 14.900 € zum KMU-Förderantrag. Die Mittel werden außerplanmäßig bereitgestellt.   

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

nicht benannt

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Bewilligungsvorlage (ri)