?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/SGJ/091/19  

Betreff: Vorstellung einer Konzeptplanung für einen gemeinsamen Bauhof auf dem Flurstück 62/27, Flur 2, Gemarkung Bendestorf
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. T. Burmester
2. Der Samtgemeindebürgermeister
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Burmester, Thomas
Beratungsfolge:
Samtgemeinde - Bau-, Planungs- und Umweltausschuss Vorberatung
05.12.2019 
Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Samtgemeinde Jesteburg ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss Vorberatung
Samtgemeinderat Jesteburg Entscheidung
13.02.2020 
Sitzung des Samtgemeinderates Jesteburg ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterung:

Die Gemeinden Bendestorf und Jesteburg haben beschlossen, die Aufgaben des Bauhofes auf die Samtgemeinde zu übertragen. Die Samtgemeinde hat die Übernahme der Aufgabe angenommen. Nach Beschluss des Samtgemeinderates vom 27.06.2019 soll der Bauhof der Samtgemeinde auf dem Grundstück nahe der Kreuzung Landesstraße/ Kreisstraße errichtet werden. Aus dem Investitionsrahmen werden hierfür 1.500.000,00 € bereitgestellt. Der Samtgemeinderat hat in seiner Sitzung am 07.11.2019 der Verwaltungsvereinbarung zwischen den Gemeinden Bendestorf, Harmstorf, Jesteburg und der Samtgemeinde Jesteburg hierzu zugestimmt. Die Zustimmung der Gemeinde Jesteburg steht noch aus.

 

Verwaltungsseitig wurde das Architekturbüro Klobe beauftragt, die Machbarkeit der Ansiedlung eines gemeinsamen Bauhofes auf dem Flurstück 62/27, Flur 2 zu prüfen. Grundlage hierfür war der erstellte Bedarfsplan der Verwaltung für einen gemeinsamen Bauhof.  Das Ergebnis liegt zwischenzeitlich vor. Die vorgelegten Ansichten, der Grundriss, der Lageplan und die Kostenschätzung werden Ihnen in der Anlage vorgelegt.

 

Nach der vorgelegten Kostenschätzung für die Kostengruppen 200 bis 700 ist von Kosten in Höhe von 1,350.000,00 € (brutto) auszugehen. Zusätzlich entstehen noch Kosten für die Herrichtung der Zufahrt vom Wertstoffcontainerplatz zum neuen Gelände einschl. Einmündung in die Kreisstraße. Nach Vorlage der Kostenschätzung des Tiefbauplaners ist hierfür mit Kosten in Höhe von 155.000,- € (incl. Honorarkosten) zu rechnen. Die Gesamtkosten betragen somit 1.505.000,- €.

 

Das Architekturbüro ist eingeladen, die Konzeptplanung im Samtgemeinde- Bau, Planungs- und Umweltausschuss vorzustellen.

 

Verwaltungsseitig wird empfohlen, auf Grundlage dieser Konzeptplanung in die weitere Planung einzusteigen. Hierfür ist es erforderlich, dass der Samtgemeinderat die entsprechenden Haushaltsmittel in den Haushalt 2020 der Samtgemeinde Jesteburg aufnimmt und den Investitionsbeschluss fasst.

 

Die Planungsleistung ist vergaberechtlich öffentlich auszuschreiben und zu vergeben. Die Verwaltung wird die Ausschreibung dieser Planungsleistung unmittelbar nach einem positiven Beschluss hierzu und  für den Haushalt 2020 in Auftrag geben.    

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Samtgemeinderat beschließt, aufgrund der vorgelegten Konzeptplanung des Architekturbüros Klobe  die Planung entsprechend fortzuführen. In den Haushalt 2020 sind 1.505.000,00 €  für den Bau des Bauhofes auf dem Flurstück 76/27, Flur 2, Gemarkung Bendestorf aufzunehmen.     

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

1.505.000,00 €

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

- Ansichten-

- Grundriss-

- Lageplan

- Kostenschätzung

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 3 1 öffentlich 2019-11-22 Ansichten Bauhof in Bendestorf (985 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 2019-11-22- Grundriss Bauhof Bendestorf pdf (964 KB)      
Anlage 1 3 öffentlich 2019-11-22 Lageplan Bauhof in Bendestorf pdf (4148 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich 04- Kostenschaetzung (333 KB)