?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/SGJ/079/19-01  

Betreff: Ganztagsschulen - Schulentwicklungsplanung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. H.-H. Höper
2. Der Samtgemeindebürgermeister
Bezüglich:
VO/SGJ/079/19
Federführend:Verwaltungsleitung Bearbeiter/-in: Höper, Hans-Heinrich
Beratungsfolge:
Samtgemeinderat Jesteburg Entscheidung
13.02.2020 
Sitzung des Samtgemeinderates Jesteburg zur Kenntnis genommen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterung:

Im Zuge der Beratungen kommen immer wieder Forderungen auf, dass bei der Umsetzung von Baumaßnahmen für die GS Bendestorf die 2-Zügigkeit gesichert sein muss.

 

Es ist selbsterklärend, dass vor der Durchführung von Baumaßnahme die Rahmenbedingungen geprüft werden. Dazu gehört die absehbare Entwicklung der Schülerzahlen. Die Darstellung der Schülerzahlen gehört zu den Antragsunterlagen, die der Landesschulbehörde vorzulegen sind.

 

Das gilt auch für die GS Jesteburg. Wenn es einen Beschluss zu diesem Thema geben soll, ist dieser auch für die GS Jesteburg bezüglich der Sicherstellung einer 4-Zügigkeit zu fassen.

 

Die aktuellen Zahlen - Stand Januar 2020 - sind beigefügt. Gegenüber dem bisher mitgeteilten Stand gibt es keine Veränderungen. Die tatsächlichen Einschulungen können geringer oder höher sein. Die Gründe dafür, Zurückstellung von Kindern, die noch ein weiteres Jahr in die KiTa gehen, frühere Einschulungen, andere Zurückstellungen, wurden schon ausführlich dargestellt.

 

Klassenbildung nach Geburtenzahlen (ohne Zurückstellungen, Faktor I-Kinder, jahrgangsgemischte Klassen)

 

 

 

GS Bendestorf

GS Jesteburg

Einschulung

Jahrgang

Anzahl

Züge

Anzahl

Züge

2025

2018/19

21

1

50

2

2024

2017/18

22

1

77

3

2023

2016/17

22

1

57

3

2022

2015/16

21

1

61

3

2021

2014/15

29

2

72

3

2020

2013/14

32

2

69

3

2019

2012/13

32

2

65

3

2018

2011/12

31

2

83

4

2017

2010/11

31

2

71

3

2016

2009/10

36

2

64

3

 

Nochmals die Grundlagen der Klassenbildung:

 

  • Alle Kinder, die bis zum 30. September des Einschulungsjahres das 6. Lebensjahr vollenden werden, sind schulpflichtig.
  • Das ist in 2020 der Jahrgang 2013/2014.


     
  • Klassenteiler
    • 1-zügig  1 bis 26 Kinder
    • 2-zügig  27 bis 52 Kinder
    • 3-zügig  53 bis 78 Kinder
    • 4-zügig  79 bis 104 Kinder

 

Nach der vorgelegten Studie zur Schulentwicklung wird man das heutige Niveau an Schülerzahlen annähernd erst wieder ab der Einschulung in den Jahren 2033/34 erreichen. Dieses auch nur, wenn eine Entwicklung in den Gemeinden stattfindet. Sonst werden die Zahlen noch weiter zurückgehen.

 

Es gibt immer wieder den Hinweis, dass die tatsächlichen Klassenstärken von den Geburtenzahlen abweichen. Das ist richtig. Die Gründe wurden vorstehend schon genannt. Verschiebungen führen dazu, dass Kinder früher oder später eingeschult werden. Deshalb ist ein Vergleich der gesamten Geburtenzahlen mit den gesamten Schülerzahlen über den Zeitraum der Klassen 1 bis 4 interessant. Wie nachstehend zu lesen, ergeben sich keine großen Differenzen in den Gesamtsummen.

 

Einschulungen der Jahrgänge 2012/13, 2011/12, 2010/11 und 2009/10

 

GS Bendestorf  Geburtenzahlen 130 Kinder  Schülerzahlen  125 Kinder

GS Jesteburg  Geburtenzahlen 283 Kinder  Schülerzahlen  281 Kinder

 

Auch, wenn der Einschulungsjahrgang 2019/2020 (1.10.2019 bis zum 30.9.20209 erst ca. 4 Monate alt ist; sind keine Tendenzen zu einer positiven Entwicklung zu erkennen.

Stand: 30.01.2020 = 1 Geburt oder Zuzug in der Samtgemeinde. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Unverändert  

 

Finanzielle Auswirkungen:

nicht benannt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Entwicklung der Geburtenzahlen – Stand Januar 2020

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Entwicklung der Geburtenzahlen Stand - Januar 2020 (47 KB)      
Stammbaum:
VO/SGJ/079/19   Ganztagsschulen - Schulentwicklungsplanung   Fachbereich II (Bürger + Bauen)   Beschlussvorlage
VO/SGJ/079/19-01   Ganztagsschulen - Schulentwicklungsplanung   Verwaltungsleitung   Beschlussvorlage