?

Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Vorlage - VO/GJ/025/20  

Betreff: Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 2.02 "Reindorfer Osterberg" für das Flurstück 19/160, Flur 6, Gemarkung Itzenbüttel zur Überschreitung der GRZ I und GRZ II
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. C. Blecken
2. Der Gemeindedirektor
Federführend:Fachbereich II (Bürger + Bauen) Bearbeiter/-in: Blecken, Christian
Beratungsfolge:
Bau- und Planungsausschuss Jesteburg Vorberatung
26.02.2020 
Sitzung des Ausschusses für Bau und Planung der Gemeinde Jesteburg geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Jesteburg Entscheidung

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Erläuterung:

Die Eigentümerin des Flurstücks 19/160, Flur 6, Gemarkung Itzenbüttel möchte auf Ihrem Grundstück ein Einfamilienhaus mit Stellplatz errichten. Das Grundstück befindet sich im rechtgültigen Bebauungsplan Nr. 2.02 „Reindorfer Osterberg“. Das geplante Wohngebäude ist als Bungalow geplant. Die Überschreitung der GRZ I in Höhe von 8 % entsteht hauptsächlich durch die Terrasse.

 

Die Überschreitung der GRZ II auf 0,33 (zulässig sind 0,225) resultiert aus der Einbeziehung des auf dem Grundstück befindlichen Naturteichs, der mit einer Folie ausgekleidet ist. Durch die Auskleidung mit Folie muss dieser voll mit in die GRZ II-Berechnung einbezogen werden. Ohne die Einrechnung des Naturteichs würde die GRZ II eingehalten werden. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Verwaltungsausschuss beschließt, der Befreiung zur Überschreitung der GRZ I um 8 %, sowie der Überschreitung der GRZ II auf 0,33 zu zustimmen / nicht zu zustimmen. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

nicht benannt

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Befreiungsantrag (ri)

GRZ-Berechnung (ri)

Lageplan (ri)