Samtgemeinde Jesteburg

Kopfbereich - Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg

Almost Charlie. Pop

Fr, 10.08.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

„… zieht beinahe so viele melodische Register wie eine Ballade von Paul McCartney.“
Rolling Stone, 2017

Es ist wohl eher selten, dass eine deutsche Band auf einem Label in den USA veröffentlicht wird.
2009 brachten Almost Charlie „The Plural of YES“ beim Kultlabel Words on Music heraus. Unerwartete Aufmerksamkeit erhielt dabei der Song „Leaving is easy“, nachdem er in der Erfolgsserie „Gossip Girl“ ausgestrahlt wurde. Das aktuelle Album „Tomorrow’s Yesterday“,
2013 ebenfalls auf Words On Music erschienen, wurde nicht nur in zahlreichen Musikmagazinen und Blogs hochgelobt, sondern u.a. auch mit der Veröffentlichung des Songs „Open Book“ auf einem Sampler des
Rolling Stone gewürdigt. Im Juni 2017 erschien das
vierte Album „A different kind of here“.

Almost Charlie gründeten sich im Sommer 2003,
als der Berliner Gitarrist und Sänger Dirk Homuth im Internet auf den New Yorker Lyriker Charlie Mason traf. Das transatlantische Songwriting-Duo, das daraus entstand, ist sich bis heute übrigens noch nie persönlich begegnet. Für die Umsetzung seiner Musik
im Studio sowie live umgibt sich Homuth mit großartigen Musikern, die ihn zum Teil schon seit langem begleiten oder gelegentlich nur als Gast auftauchen.
Seine Konzerte – echte Happenings!

Karteninfo: Eintritt frei -der Hut geht rum-

Rubrik
Essen/Trinken
Handel/Gewerbe

Veranstaltungsort
Café Book
Kirchweg 3
21266 Jesteburg
Veranstalter
Café Book


Zurück

Infobereich

Öffnungszeiten Samtgemeinde

Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo, Do, Fr 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 15:00 - 18:00 Uhr
   
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Montag 07:30 - 12:00 Uhr
Dienstag 15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch    geschlossen
Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr  15:00 - 18:00 Uhr

Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Termine & Veranstaltungen

JOBS

Unsere Kindertagesstätten entwickeln sich stetig weiter, daher suchen wir laufend neue Kolleginnen und Kollegen. Hier erfahren Sie mehr.

Jesteburg in der Lüneburger Heide